Twitter
Email
Pinterest
Tumblr
WhatsApp
Telegram

6 Anlageklassen im 12 Punkte Check*

Nachdem du diesen kurzen Artikel gelesen hast, wirst du dir sagen. „Hey, ja so einfach lässt sich das richtige Anlageprodukt für meine finanziellen Ziele finden.“ Bevor ich ein Investment tätige, unterziehe ich dieses Produkt immer meinem „internen Stresstest“ anhand der folgenden Tabelle. Ich durchleuchte das Investmentangebot und vergebe für jeden Bereich jeweils zwei Punkte. Entweder bekommt ein Produkt zwei Pluspunkte oder zwei Minuspunkte oder jeweils einen Pluspunkt oder einen Minuspunkt. Am Ende zähle ich die Pluspunkte und die Minuspunkte zusammen und haben so für mich ein sehr gutes Bild, was ich von dem Investment erwarten kann. Ich treffe diese Entscheidung niemals aus dem Bauch heraus, sondern aufgrund reiner Faktenlage. Bist du verwundert, über dieses Ergebnis? Dann lies bitte weiter und schau dir an, warum ich es so und nicht anders sehe.

 *meine Sicht auf die Dinge

klassische und fondsbasierte Lebensversicherungen

Dieses Anlageobjekt zählt in Deutschland immer noch zu den beliebtesten Anlageprodukten. Leider! Die wenigsten Menschen, die solch ein Produkt ihr eigen nennen, wissen eigentlich im Detail, was sich alles in diesen „Black – Box Tarifen“ für Fallstricke verstecken. Deutschland ist das Land der Lebens- und Rentenversicherungspolicen. Es gibt viele vermögende Menschen auf diesem Erdball, aber keiner von jenen hat sein Vermögen durch die Anlage in reinen Geldwerten (Lebens- und Rentenversicherungen) aufgebaut, egal ob wir uns nun in einer Niedrigzinsphase befinden oder eben nicht. Davon ausgenommen sind die Menschen, welche die Besitzer dieser Unternehmen sind. 🙂 In Deutschland gibt es ca. 88,3 Millionen Lebensversicherungsverträge auf die sich 90,7 Mrd. EUR jährliche Beitragseinnahmen verteilen. (Quelle: GDV „Die deutsche Lebensversicherung in Zahlen“) [15.06.2018] Da statistisch gesehen in Deutschland auf jeden Bundesbürger eine Lebensversicherungspolice entfällt, habe ich hier noch einen weiteren wichtigen Hinweis, der den wenigsten Menschen bekannt ist. Ich zitiere hier einmal direkt aus dem Versicherungsaufsichtsgesetz den § 314: „…Alle Arten von Zahlungen, besonders Versicherungsleistungen, Gewinnverteilungen und bei Lebensversicherungen der Rückkauf oder die Beleihung des Versicherungsscheins sowie Vorauszahlungen darauf, können zeitweilig verboten werden….“ Quelle: Dejure.org (Versicherungsaufsichtsgesetz $ 314, Zahlungsverbot Herabsetzung von Leistungen URL: https://dejure.org/gesetze/VAG/314.html [15.06.2018]

Die Lebensversicherungspolicen gelten im Allgemeinen als sehr sichere Anlageprodukte und werden so auch durch die Vertriebseinheiten beworben und verkauft. Ich persönlich finde es alles andere als sicher, wenn eine Behörde zum Schutz der Versicherungskonzerne anordnen kann, dass meine eingezahlten Gelder jederzeit eingefroren werden können, wenn der Versicherungskonzern in eine Notsituation gerät. Sicher ist dann nämlich nur eins: Mit Sicherheit kann es passieren, dass du an dein Erspartes nicht mehr herankommst, wenn die Bundesanstalt für Finanzaufsicht (BaFin) zum Schutz der Unternehmen sich auf den § 314 VAG beruft und deine investierten Gelder einfriert. Dann hast du nur noch eine bunte, bedruckte Versicherungspolice im Schrank aber keinen sicheren physischen Gegenwert, der dir gehört, wie es z.B. bei Edelmetallen, Immobilien oder auch Unternehmensbeteiligungen in Form von Aktien der Fall wäre.

Aktien, Immobilien und Edelmetalle

Sachwerte haben Geldwerte immer geschlagen und werden diese immer schlagen. Alle vermögenden Menschen, die über Generationen ihr Vermögen aufgebaut und vermehrt haben, kennen diesen Fakt und haben dem Investment nach der „3 Speichenformel“ (Aktien, Immobilien, Edelmetalle) immer den Vorzug vor dem Investieren in reine Geldwerte gegeben. 

Teilst du deine Anlagen in mindestens diese drei Anlageklassen (Firmenbeteiligungen, Immobilien, Edelmetalle) auf, dann profitierst du in guten wie in schlechten Zeiten davon. Dann ist es auch egal, ob die Wirtschaft sich positiv entwickelt oder ob globale Krisen uns schütteln. Es spielt dann langfristig gesehen keine große Rolle mehr, wer in Amerika oder im Rest der Welt eine Wahl gewinnt bzw. ob das Öl in den Wüstenländern gerade schneller oder langsamer aus dem Boden gepumpt wird. Die vermögenden Menschen weltweit teilen ihr Kapital so auf. Warum solltest du es anders machen? Reiche Menschen sind nicht deshalb vermögend geworden, weil sie mehr Geld haben, sondern sie haben einfach die richtigen Anlageentscheidungen getroffen. Du wirst im Portfolio dieser Menschen immer Aktien, Immobilien und Edelmetalle finden.

Kryptowährungen

Ist das „der heilige Gral“ der zukünftigen Finanzanleger oder ein „Werkzeug des Teufels“, mit dem kleine ahnungslose Sparer um ihre mühsam verdienten Taler gebracht werden sollen. Meiner Meinung nach ist es weder das eine noch das andere. „Die Blockchain is fucking kompliziert, aber sie ist ein Gamechanger“. Morton Lund Ich sehe das genauso. Es gab immer Zeiten in denen neue Technologien und Sichtweisen den Erdball erobert haben, auch wenn es dafür Zeiten der Ablehnung, des Verbotes und es Spottes gab. Was sind Kryptowährungen (digitale Währungen): Unter Kryptowährungen versteht man die intelligente, elektronische Zahlungsalternative mit begrenzter und kontrollierter Anzahl, die häufig noch über Zusatzfunktionen (z.B. Smart Contracts) verfügt. Kryptowährungen und die dahinterliegende Technologie der Blockchain sind eine sehr junge Technologie. Diese bietet deshalb große Chancen, aber natürlich sind diese auch mit einem gewissen Risiko verbunden. Kryptowährungen sind mehr als nur eine Währung. Die Technologie dahinter kann zum Gamechanger der nächsten Jahre und Jahrzehnte werden. Wer versteht, wie unser zentralbankgesteuertes Geldsystem funktioniert, dem wird sehr schnell bewusst, wer die größten Kritiker und Gegner dieser neuen Technologieform sind. Manche Menschen halten halt an alten Zöpfen fest, andere öffnen sich für neue Wege. Bill Gates, der Gründer von Microsoft, brachte es mit folgendem Zitat sehr treffend auf den Punkt. „Wir brauchen Bankgeschäfte, aber keine Banken.“

Wer von uns weiß noch, wie es damals war, als sich Kirche, Politik und Gelehrte darüber gestritten haben, ob die Sonne sich um die Erde dreht oder die Erde um die Sonne. Kopernikus behauptete damals, dass die Erde nicht der Mittelpunkt der Welt sei, sondern „nur“ ein Planet, der sich um sich selbst und die Sonne dreht. Heute lernt das jedes Kind in der Schule. Damals war es eine provokante These. Und obwohl sie auch damals schon beweisbar war, wurde diese Behautpung trotzdem kaputt geredet und als „Teufelsaussage“ hingestellt. Galileo Galilei hat damals übrigens seinen Gerichtsprozess gegen die Kirche verloren, indem er das „kopernikanische Weltbild“ verteidigt hat. 🙂 Ich bin weder Kopernikus noch Galileo Galilei, aber ich kann mir meine eigene Meinung bilden und dazu möchte ich dich einladen und motivieren. 

Fazit zu Sicherheit, Rendite und Flexibilität

Bevor du ein Investment tätigst, lege dir bitte immer selbst so eine Tabelle an, wie du es oben gesehen hast. Überprüfe dann anhand deiner Faktenlage und deines Wissenstandes das Investment nach den sechs Punkten und vergib deine eigenen 12 Punkte. Reine Geldsparer waren über die Jahrhunderte hinweg immer die dummen Sparer und sind niemals vermögend, frei oder gar unabhängig geworden.

Twitter
Email
Pinterest
Tumblr
WhatsApp
Telegram

Lesenswert

UNSERE EMPFEHLUNGEN

„Die Frau oder der Mann ist Privatier. Sie leben von ihren Zins- und Kapitalerträgen, Mieteinahmen oder Firmenbeteiligungen.“ Wer kennt diese Aussage nicht. Was ist der Unterschied zwischen aktivem Einkommen und passivem Einkommen?

Die Geheimnisse der reichen Menschen der Welt beruhen unter anderem auf den folgenden beiden Effekten. Kann Jeder wohlhabend werden? Wenn du diesen Artikel bis zum Ende gelesen hast, dann wirst du es wissen.

Machst du auch diesen Fehler beim Geldanlegen am Kapitalmarkt? Die Zinsen auf einem durchschnittlichen Tagesgeldkonto sind niedriger als die Inflationsrate und das bereits seit mehreren Jahren.

*Bitte beachte, dass es sich bei dieser Webseite um eine reine Werbeseite und nicht um einen Online-Shop handelt. Du kannst über diese Seite keine Kaufverträge über die dargestellten Artikel abschließen und auch keine persönliche Beratung hierzu in Anspruch nehmen. Über diese Seite wirst du zu den entsprechenden Verkäufern bzw. deren Online – Shops weitergeleitet. Kaufverträge kannst du  erst in dem jeweiligen Online – Shop mit dem jeweiligen Verkäufer abschließen.